Caroline Régnard-Mayer : das Neueste pünktlich zum MS – Welttag

Bald ist es soweit. Am 28.05.2014 ist die Veranstaltung in Landau. Meine Freundin Caroline richtet dieses Treffen aus. Ich hoffe für sie, dass viele, viele MS – Betroffene dieses Angebot wahrnehmen und anreisen. Leider wohne ich zu weit weg, um sie zu unterstützen. In Gedanken werde ich jedoch dabei sein, es wird hoffentlich dazu beitragen, dass Caroline durch ihr Engagement belohnt wird und man auf sie aufmerksam wird. Liebe Caro, ich drücke dir die Daumen.

Vor ein paar Tagen hat der Postbote mir das neueste Buch meiner Freundin Caroline Régnard-Mayer gebracht.
Es ist ein Kochbuch mit dem Titel: Guten Appetit MS: Ein alltagstaugliches Kochbuch für ernährungsbewusste Feinschmecker mit und ohne Multiple Sklerose (Broschiert)
Schon das Buchcover macht Appetit. Und ich kann euch sagen. Die Rezepte haben es in sich. Es sind keine Gerichte für Kranke, sondern Rezepte für Otto Normalverbraucher. Natürlich sind sie ewas ganz Besonderes, weil sie halt mit Liebe geschrieben wurden. Ob Gerichte mit Fleisch, ohne Fleisch, Gemüse, Gebäck, alles lässt sich nachschauen und ausprobieren.
Ich muss euch einfach sagen. Das ist ein Kochbuch ganz nach meinem, nein nach unserem Geschmack.

Danke liebe Caroline, für diese wunderbare Idee.

Das Buch kann bei der Autorin direkt bestellt werden oder auch bei Amazon.

avatar

Über Anita Hermeling

Bereits in sehr jungen Jahren erkrankte ich an Multiple Sklerose. Nach der Geburt meiner Tochter, das Jüngste meiner 3 Kinder. Mit ihr war unsere Familie komplett, 2 Jungs, 1 Mädchen und wir die Eltern. Doch das Glück währte nicht lange. Irgendetwas stimmte nicht mit mir, das spürte ich. Zwei bis drei Jahre lang suchte ich nach einer Erklärung, bis ein Arzt mich aufklärte. Die MS war in meinen Körper, in meine Familie, in unser Haus eingezogen. Die Krankheit zog mich immer mehr nach unten, körperlich und seelisch.Niemand glaubte mehr daran, dass ich mich aus diesem Sog befreien konnte. Da geschah das Wunderbare. Ich gewann an Lebensfreude und Energie und mein Körper machte mit. Freundinnen machten mich vertraut mit Hobbys, die ich sehr mochte. Das war der Anfang meiner "Karriere" als Malerin und Autorin. Eigene Ausstellungen und Lesungen halfen mir und Menschen, die so wie ich an dieser heimtückischen Krankheit litten, Mut und Energie neu zu entfachen. Drei Bücher zum Thema, sowie Gewinner - Geschichten .aus Wettbewerben sind aus meiner Feder entstanden. Die MS hielt still, solange nichts Negatives in mein Leben trat. Hier möchte ich vorläufig enden und genießen, was mir Positives geschah.

Ein Gedanke zu „Caroline Régnard-Mayer : das Neueste pünktlich zum MS – Welttag

  1. Liebe Anita,
    auch wenn es viel zu spät ist zu kommentieren, ich war sehr gerührt über deinen Beitrag zum Welt-MS-Tag in Landau. Ich komme einfach nicht immer dazu, überall zu lesen, außerdem bin ich Fatigue geplagt seit Wochen.
    Ich danke dir ganz herzlich, in Gedanken bin ich so oft bei dir.
    Liebe Grüße
    Caroline

Kommentare sind geschlossen.