Paul, ach wird das schön

Dies ist eine Geschichte, in der sich viele Männer und Frauen wiederfinden können.
Paul, Rechtsanwalt, freut sich auf den letzten Arbeitstag. Endlich kann er all das
machen, woran der tägliche Job ihn gehindert hat. Er hat tausend Pläne für den
neuen Lebensabschnitt und feiert gebührend die letzten Stunden mit den Kollegen.
Seine um einige Jahre jüngere Ehefrau, wartet auf Paul mit einem opulenten Abendessen
und träumt davon, ab jetzt von ihrem Mann verwöhnt zu werden. Voller Vorfreude steigt
sie in das „Kleine Schwarze“. Doch es kommt alles anders….

Siehe Lesungstermin

2 Gedanken zu „Paul, ach wird das schön

  1. Eine Geschichte die das Leben schreibt und ich habe sie bis zur letzten Seite genossen. Am liebsten würde ich noch mehr davon lesen, es war so unterhaltsam und liebevoll geschrieben, heiternd und nachdenkliches… einfach von allem Etwas was das Leben und der Alltag im miteinander uns vorgibt! Großartig!!

    1. Das freut mich sehr, dass dir meine Geschichte gefällt. Es sollte mal etwas zum Lachen und Schmunzeln sein. Es sollte auch wahr sein können. Leider ist es eine Kurzgeschichte, die jedoch ein Buch füllen kann.
      Danke für deine Beurteilung, liebe Caro

Kommentare sind geschlossen.